211-O10105 "Einheitsmythen": Die deutsche Einheit im kollektiven Gedächtnis der Bun-desrepublik (Online-Vortrag)

Beginn Di., 09.03.2021, 19:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Priv.-Doz. Dr. Annette Weinke

Entgegen einer weit verbreiteten, insbesondere in der Politikwissenschaft vertretenen Auffassung hat es der Bundesrepublik nie an politischen Mythen gemangelt. So haben der Zusammenbruch der DDR und die deutsch-deutsche Vereinigung das Aufblühen zahlreicher "Einheitsmythen" begünstigt, deren zähes Nachleben sich heute vor allem im öffentlichen Raum und im politischen Meinungskampf be-merkbar machen. Das Eingangskapitel setzt sich mit deren Ursprüngen auseinander und fragt nach den Gründen für deren anhaltende Wirkmacht.

Diesen Vortrag präsentieren wir für Sie als Partner der vhs Böblingen-Sindelfingen live über die Videokonferenz-Plattform Edudip. Sie benötigen einen Computer/Laptop/Tablet oder Smartphone mit Internetanbindung sowie Lautsprecher, um am Online-Vortrag teilzunehmen. Sie melden sich zuerst zu dem von Ihnen gewünschten Vortrag auf unserer Homepage oder in einer unserer Geschäftsstellen an. Sie erhalten daraufhin eine Anmeldebestätigung. Wenige Tage vor dem Vortrag senden wir Ihnen per E-Mail den jeweiligen Link zur Teilnahme am Vortrag.




Kursort

Online via Edudip




Termine

Datum
09.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Online via Edudip