/ Kursdetails

GREISE12 Opernfahrt nach Verona "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini

Beginn Fr., 17.08.2018, 6:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 355,00 €
Dauer 3 Tage
Kursleitung Beatrice Merone
Bemerkungen Anmeldeschluss: 30.01.2018

In Verona liegt Musik in der Luft - auf der größten Opernbühne der Welt, mit Platz für 22.000 Zuschauer, im besterhaltenen Amphitheater der Antike, finden alljährlich grandiose Opernaufführungen statt, wie sie sonst nirgends möglich sind. Nirgends ist die Stimmung so ausgelassen, an keinem anderem Ort fiebert und geht das Publikum derart gefesselt mit. Die Oper "Il Barbiere di Siviglia" von Gioachino Rossini verwandelt das römische Amphitheater in den von Hugo de Ana im Jahr 2007 kreierten Traumgarten mit den amüsanten Choreographien von Leda Lojodice. Der Barbier von Sevilla ist eine der bedeutendsten komischen Opern. Was Rossini in knapp 3 Wochen komponierte, erfreut sich seit fast 200 Jahren allergrößter Beliebtheit auf den Bühnen der Welt. Dieses unbeschreibliche Spektakel müssen Sie erlebt haben.

Freitag, 17. August 2018 Anreise und Opernbesuch
Unsere Reise führt uns durch die Schweiz und durch Norditalien an den Gardasee zu unserem ****Hotel Villa Malaspina, in Castel d´Azzano, nur wenige Kilometer vor den Toren Veronas. In dem ehemaligen historischen Wohnsitz von 1500 unterscheidet sich jedes Zimmer im historischen Stil von den anderen. Das Hotel verfügt über einen Wellness-Bereich und Swimming-Pool. Sie haben kostenlos WLAN, Telefon, Minibar und Safe im Zimmer.
Am späten Nachmittag fahren wir nach Verona. Hier haben Sie Zeit zu einem Bummel durch die wunderschöne Altstadt bevor am Abend die Opernaufführung "Der Barbier von Sevilla" in der Freiluft-Arena von Verona beginnt. Allein die Atmosphäre inmitten von Hunderten von Opernfreunden ist unbeschreiblich.

Samstag, 18. August 2018 Peschiera - Garda-See
Am späten Vormittag fahren wir nach Peschiera, das direkt am Mincio, dem einzigen Abfluss des Gardasees liegt. Diese Lage sorgt dafür, dass die Stadt seit jeher ein strategisch wichtiger Punkt für den Handel war. Die Altstadt ist von unzähligen Kanälen durchzogen und beeindruckt mit ihren engen Gässchen, die zum Schlendern oder Verweilen einladen. Besonders imposant ist auch die Stadtbefestigung, eine Zeugin der kriegerischen Vergangenheit von Peschiera del Garda. Bei einer spannenden Stadtführung erfahren Sie, von der wechselvollen Geschichte des Städtchens. Danach haben Sie genügend Freizeit, um das Städtchen selbst zu erkunden, zum Bummeln, oder einfach nur um das "dolce far niente" zu geniessen.

Sonntag, 20.August 2018 Varese - Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen wir unser Hotel. Nach ca. 2 Stunden errreichen wir Varese, das dank der zahlreichen Denkmäler ein Paradies für die Liebhaber von Kunst und Architektur ist. Bei der Stadtführung sehen Sie die prächtigen Gärten, Denkmäler und Residenzen sowie die Basilika San Vittore mit dem berühmten Glockenturm und dem Baptisterium San Giovanni. Die gute Stube von Varese ist der Corso Matteotti, eine Hauptstraße im Herzen der schönen Fußgängerzone, an der sich herrschaftliche Gebäude und Geschäfte entlang ziehen. Hier können Sie verweilen und das besondere Flair auf sich wirken lassen, bevor wir uns am Nachmittag auf die Heimreise begeben. Gegen 21.00 Uhr werden wir in Waldshut ankommen.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 355,-- € für Fahrt im ****Bus, 2 Übernachtungen mit Frühstück im
**** Hotel in Villafranca, 1 Abendessen deutschsprachige Reiseleitung ab Abfahrtsort, Ausflüge und Stadtführungen gemäss Programm, Eintrittskarte Gradinata, Einzelzimmerzuschlag: 90,--€
Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen

Anmeldung bei Frau Beatrice Merone: Tel.: 07751 2856, beatrice.merone@t-online.de



Bitte melden Sie sich direkt bei Frau Merone an! Tel.: 07751 2856, beatrice.merone@t-online.de

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.