Kursdetails

241-100B12 klimafit - konkret werden. klimawandel bremsen. Blended-Learning-Veranstaltung (4 Präsenz- und 2 Online-Termine)

Beginn Di., 16.04.2024, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 30,00 €
Dauer 6 Abende
Kursleitung Frank Philipps
Nicolai Müller
Amanda Frings
Bemerkungen Gebühr nicht ermäßigbar

Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?

Rund um den Globus fordern Menschen ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz. Bereits jetzt greift der Klimawandel unübersehbar in unseren Alltag ein. Das stellt uns als Privatpersonen, aber auch unsere Kommunen und Landkreise vor neue Herausforderungen. Denn die aktuellen Extremwetterereignisse zeigen deutlich: Es verändert sich etwas und es muss gehandelt werden!

Klimaschutz und Klimaanpassung sind zentrale Aufgaben der Kommunen und Landkreise. Um diese wahrnehmen zu können, brauchen die Kommunen und Landkreise Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut sind und wissen, wie sie in ihrem persönlichen Umfeld aktiv dem Klimawandel begegnen können.

Hier setzt klimafit an: An sechs interaktiven Kursabenden werden Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klimawandel und -schutz vertraut gemacht. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel global, in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt, und vermittelt Wissens- und Handlungskompetenz zum Klimawandel vor der Haustür. Darüber hinaus gibt der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln im Klimaschutz, begleitet Sie bei konkreten CO2-Einsparungen und bietet die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten und relevanten Akteur*innen in der Kommune zu vernetzen. Dazu wird im Kurs nicht nur das lokale Klimaschutzmanagement eingebunden, sondern auch Initiativen und Expert*innen aus der Region zum direkten Austausch mit Ihnen eingeladen.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Übersicht über die Termine und Inhalte:

16.04.2024 Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die Herausforderung für Kommune und Landkreis (Präsenz)
23.04.2024 Ursachen des Klimawandels sowie Klimaschutz und -anpassung auf Ebene der Kommune und des Landkreises (Präsenz)
06.05.2024 Expertendialog mit führenden Klimaforscher*innen (online)
14.05.2024 Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun? (Präsenz)
03.06.2024 Expertentipps zu Energie, Mobilität und Ernährung (online)
11.06.2024 Den Klimawandel gemeinsam anpacken. Zertifikatsverleihung (Präsenz)

Für die Teilnahme am Kurs ist ein internetfähiges Endgerät notwendig, da Materialien über die vhs.cloud bereitgestellt werden und zwei Kursabende digital stattfinden.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich nach Möglichkeit mind. 2 Wochen vor Kursbeginn anzumelden. 

Diese Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Landkreises Waldshut, der Sparkasse Hochrhein, der Stadtwerke Waldshut-Tiengen sowie der Stoll VITA Stiftung statt.




Kursort

Online via Live-Stream



Kursort

Stoll VITA Stiftung; Haus der Stiftung, Vortragsraum

Brückenstraße 15
79761 Waldshut-Tiengen

Termine

Datum
16.04.2024
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückenstraße 15, Stoll VITA Stiftung; Haus der Stiftung, Vortragsraum
Datum
23.04.2024
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückenstraße 15, Stoll VITA Stiftung; Haus der Stiftung, Vortragsraum
Datum
06.05.2024
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Online via Live-Stream
Datum
14.05.2024
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückenstraße 15, Stoll VITA Stiftung; Haus der Stiftung, Vortragsraum
Datum
03.06.2024
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Online via Live-Stream
Datum
11.06.2024
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Brückenstraße 15, Stoll VITA Stiftung; Haus der Stiftung, Vortragsraum